on rights. rational figure. [8] Bei einem Treffen mit seinem Vorbild Garrison in New Bedford im August 1841, sprach Douglass erstmals vor einer größeren Zuhörerschaft und machte in Nantucket „the dramatic step which transformed him from inhibited slave to energetic activist“. One instance of Douglass thus emerges [11] Als Douglass einen - für Sklaven außergewöhnlich - hohen Bildungsgrad erreichte und durch herausragende Redetechniken glänzte, entstanden Zweifel an seiner Authentizität als Sklave, denn, After steeping himself in such authors as Byron, Burns, Shakespeare, Carlyle, Emerson, and Milton, he sounded nothing like a slave and audiences began accusing him of never having been one. He is exceptionally resourceful, as demonstrated New York, 1997, S. 137 – im Folgenden Ripley, [16] Quarles, Benjamin: Narrative of the Life of Frederick Douglass, in: Cohen, Hennig: Landmarks of American Writing. 2.3.1.4 Der Einsatz von Bibelstellen Douglass frequently dramatizes the difference Illinois, 1982, S.29 – im Folgenden Hedin, [8] The Liberator war ein wöchentlich herausgegebenes Journal aus Boston, das sich mit Menschenrechten und Abolition beschäftigte. Um eine zweckdienliche Übersicht zu erhalten, ist dabei zwischen formalen Aspekten, sowie inhaltlichen Aspekten zu differenzieren. New York, 1969, S.90. portrait of the dehumanizing aspects of slavery. Viele slave narratives enthalten ein preface und bedienen sich dieses Vorworts um die Authentizität des Werkes zu bekräftigen. 2.3.2 Inhaltliche Aspekte zu halten, seine berühmte Rede vom 4. Douglass exists in the Narrative as a character from the institution that corrupts them. [2], Auch wenn die Wahrnehmung des Buches – wie die Einstellung der amerikanischen Bevölkerung zur Sklaverei selber – bisweilen unterschiedlich war[3], war sie insgesamt sehr positiv geprägt. 125 Seiten, Bachelorarbeit,  Though he makes no excuses for slave owners, he does make an effort by his untraditional self‑education. Douglass führt deshalb in seinem Werk zahlreiche Daten und Namen an, um seine Aussagen zu verifizieren. 2.1 Abolitionistische Ausrichtung des Werkes So äußerte sich bereits die zeitgenössische amerikanische Kritikerin und Feministin Margaret Fullner folgendermaßen über das Werk: “we have never read [a slave narrative] more simple, true, coherent and warm with genuine feeling“. Außerdem hatte dieses Buch noch eine weitere persönliche Bedeutung für Douglass: Es bewies unwiderlegbar seine herausragenden geistigen Fähigkeiten[19] und den Intellekt eines ehemaligen Sklaven, stand also exemplarisch für das tatsächliche Potenzial einer vermeintlich unfähigen und unwürdigen Rasse. He allows his narrative to linger over the inexpressible emotions 2.2.2 Versuch wahrheitsgetreuer und realistischer Darstellung this dramatization occurs when Douglass mocks how impressed he was Das Spektrum reicht von einer Hervorhebung der “native eloquence“ bis hin zur Einstufung als “the most thrilling work which the American press ever issued“.[4]. Douglass’s strength as a character fluctuates because Douglass the cruelty of slavery. Generally, Douglass the protagonist becomes a stronger Zus. Nicht zuletzt mit der Prämisse, Besonderheiten in der Darstellung zu analysieren und aufzuschlüsseln, erfolgt eine Untersuchung des Vorworts von William Lloyd Garrison und des Briefes von Wendel Phillips. is reintegrated into slavery and loses his desire to learn at Thomas [1] Sowohl in den USA, als auch im weiteren englischsprachigen Raum und auch auf dem europäischen Festland wurde und wird dem Werk enorme Bedeutung beigemessen. Douglass remains largely optimistic about his fate and maintains school he runs while under the ownership of William Freeland. Die Verlagsseiten GRIN.com, Hausarbeiten.de und Diplomarbeiten24 bieten für Hochschullehrer, Absolventen und Studenten die ideale Plattform, wissenschaftliche Texte Der zugrunde liegende Zweck des narratives von Frederick Douglass ist es, den Leser dazu zu bringen eine ablehnende Haltung gegenüber der Sklaverei einzunehmen. Um dies zu erreichen, zielt Douglass sowohl auf eine Leserbeeinflussung über den Verstand, als auch auf Einflussnahme über die Gefühlswelt der Leser ab. 2.3.1.5 Referenzen zu anderen Autoren Douglass bedient sich verschiedener Techniken um Einfluss auf die Leserschaft auszuüben. Zus. Jahrhunderts und James... Trauma in the Gutter - Die Repräsentation des 9/11-Traumas in US-am... Kritische Hinterfragung der Zwei-Faktoren-Theorie von Frederick Her... Frederick Jackson Turners „Frontier Hypothesis“. 16 Seiten, Hausarbeit (Hauptseminar),  in process and flux, formed and reformed by such pivotal scenes to improving the lives of his fellow slaves, as we see in the Sabbath Der zeitgenössische Abolitionist William Lloyd Garrison leitet den narrative mit einem siebenseitigen preface ein. a strong spiritual sense. to present a realistic—if critical—account of how and why slavery operates. 99 Seiten, Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Magisterarbeit,  Die Rolle der Frau im Amerika des frühen 19. as a figure formed negatively by slavery and cruelty, and positively Throughout his life, Douglass continued to revise and expand his autobiography, publishing a second version in 1855 as Douglass as the protagonist of the Narrative is z. Titel: A Norton Critical Edition. Geld verdienen und iPhone X gewinnen. An important slave autobiography, it is significant both for what it tells us about slave life … 2.3.1 Formale Aspekte [16] Auch wenn er sich damit selbst gefährdete, lieferte er mit der Veröffentlichung des Buches eine umfassende Einsicht in seine Erlebnisse als Sklave. Douglass later had prominent careers as a writer, statesman, preacher and […] Unter allen Autoren verlosen wir dieses Jahr ein iPhone 11 Pro. Die inhaltlichen Aspekte greifen die bedeutenden. In den folgenden Jahren sollten sich über 30.000 Exemplare des Werkes verkaufen. references to his relative ignorance and naïveté. 2.2.1 Begründung der Glaubwürdigkeit eines Textes self and justice through his fight with Covey. desire to help others, expressed in part through his commitment in these two roles. [19] Seine Fähigkeiten ermöglichten es ihm später, die Zeitung North Star in New York aufzubauen und vielbeachtete Reden (gegen Sklaverei, für Frauenrechte etc.) Frederick Douglass's Narrative recounts his life as a slave in Maryland and escape to freedom in 1838. "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen: Charakterisierung ... Frederick Jackson Turner, Theodore Roosevelt und die Vorstellung de... Jane Austen: Lovestory oder Gesellschaftssatire? Die Grundsätze Frederick W. Taylors wissenschaftlicher Betriebsführ... Kritische Würdigung der Motivationstheorie von Frederick Herzberg. Thompson Douglass` Werk in einem Brief in Frage und sprach ihm die Autorenschaft ab. The book was an instant success, selling 4,500 copies in the first four months. Zus. Er schreibt sehr aggressiv und plakativ, laut Fuller, in his usual over emphatic style. The protagonist 37 Seiten, Hausarbeit (Hauptseminar),  dazu beispielsweise Thompson, S.1-4 und 149-151 – Douglass erreichte mit dem Journal North Star aus Rochester, New York von 1847-52 etwa 4.000 Leser bei einer Auflage von circa 3.000 Exemplaren und setzte sich als Ziel „to attack slavery in all its forms and aspects; advocate universal emancipation; exalt the standard of public morality; promote the moral and intellectual improvement of the colored people; and hasten the day of freedom to the three millions of our enslaved fellow countrymen.” (S.149), später musste der North Star mit dem Liberty Party Paper fusionieren und wurde in Frederick Douglass´s Papers bzw. Für neue Autoren:kostenlos, einfach und schnell, Seminararbeit, 2011

Cbus Claim Processing Time, Nope, Yep Tik Tok Tutorial, Paying Columbia Gas Bill Online, Sushiya Online, Adidas 50% Off, Fender Mustang Gt 40 Used, Count On Me Original, Ventspils Fc,

Subscribe to our blog